Juergen"/>
Jump to content.

Wir trauern um unser Gründungsmitglied Helmut Eckhardt

Helmut

Die Bockenberg Borussen trauern um ihr Gründungsmitglied Helmut Eckhardt, der durch einen tragische Verkehrsunfall um`s Leben gekommen ist. Durch seinen unermüdlichen, erhrenamtlichen Einsatz hat er den Fanclub mit an`s Laufen gebracht. Ob es um die Organisation unserer Nichtabstiegsfeiern, Weihnachtsfeiern oder die Beschaffung der Fanartikel ging, Helmut war immer mit Herzblut bei der Sache und  hat den Club durch sein großes Engagement und seine Herzlichkeit  zusammen gehalten. Vor unangenehmen Dingen hat er sich auch nicht gescheut und immer den Finger in die Wunde gelegt wenn er der Meinung war, „da läuft was in die falsche Richtung“. Wir werden seine offene und  angenehme  Art vermissen. Helmut wir danken Dir und werden Dir immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Frau Marilen und seiner Tochter Beate.

Deine Bockenberg Borussen

Tipp_Bockenberg_Borussen 9. Spieltag 2013/2014

Tipp_Bockenberg_Borussen_2013_2014_9.Spieltag

Tipp_Bockenberg_Borussen 8. Spieltag 2013/2014

Tipp_Bockenberg_Borussen_2013_2014_8.Spieltag

Tipp_Bockenberg_Borussen 7. Spieltag 2013/2014

Tipp_Bockenberg_Borussen_2013_2014_7.Spieltag

Tipp_Bockenberg_Borussen 6. Spieltag 2013/2014

Tipp_Bockenberg_Borussen_2013_2014_6.Spieltag

Tipp_Bockenberg_Borussen 5. Spieltag 2013/2014

Tipp_Bockenberg_Borussen_2013_2014_5.Spieltag

Tipp_Bockenberg_Borussen 4. Spieltag 2013/2014

Tipp_Bockenberg_Borussen_2013_2014_4.Spieltag

Tipp_Bockenberg_Borussen 3. Spieltag 2013/2014

Tipp_Bockenberg_Borussen_2013_2014_3.Spieltag

Tipp_Bockenberg_Borussen 2. Spieltag 2013/2014

Tipp_Bockenberg_Borussen_2013_2014_2.Spieltag

25 Jahre FPMG / Herzlichen Glückwunsch, Danke und weiter so!

Die Bockenberg Borussen gratulieren dem Fanprojekt Mönchengladbach zum 25jährigen Bestehen und sagen Danke an alle Ehrenamtler für ihren unermüdlichen Einsatz und die hervorragende Arbeit im vergangenen Vierteljahrhundert zum Wohle der Fans unserer Borussia!

Wichtige Themen der Fans wurden von Euch aufgenommen und gegenüber Borussia und anderen Institutionen vertreten und in die richtige Richtung gelenkt. Als Beispiel sei hier nur die Versitzplatzung oder Blockteilung genannt.

Die positiven Wahrnehmung der Borussia  in ganz Deutschland und darüber hinaus ist zum Großteil euer Verdienst! Weiter so!

Die Bockenberg Borussen

Quelle: www.borussia.de

Fanprojekt feiert 25-jähriges Bestehen

Fanprojekt feiert 25-jähriges Bestehen
Präsident Rolf Königs überreicht Fanprojekt-Vorsitzendem Thomas Ludwig ein Trikot anlässlich des 25-jährigen Bestehens.

Am 20. August 1988 wurde das Fanprojekt Mönchengladbach ins Leben gerufen. Am heutigen Mittwoch fand anlässlich des Ehrentages ein Festakt mit geladenen Gästen im FanHaus statt.

Auf den Tag genau 25 Jahre ist es her, dass das Fanprojekt Mönchengladbach (FPMG) offiziell ins Vereinsregister der Stadt eingetragen wurde. Die Interessengemeinschaft, die aus den größten Fanclubs der späten achtziger Jahre entsprang, hat sich eine Maxime auf die Fahne geschrieben: Das Fortbestehen einer stimmungsvollen, aber stets gewaltfreien Fankultur in den Stadien soll gesichert sein. „Von Fans für Fans“ – unter diesem Motto engagiert sich das Fanprojekt in Zusammenarbeit mit Borussia seit nunmehr einem Vierteljahrhundert in sämtlichen Bereichen der VfL-Anhänger. Unter Federführung des Fanprojekts haben Anhänger der Fohlenelf beispielsweise die Möglichkeit, organisiert zu Auswärtsspielen zu reisen. „Borussia hat ihren guten Ruf als Familien- und Mitgliederverein zu großen Teilen dem Fanprojekt zu verdanken“, sagte Vereinspräsident Rolf Königs, der anlässlich des Jubiläums eine Rede hielt und dem Fanprojekt-Vorsitzenden Thomas Ludwig und seinem Team für ihr Engagement dankte und auf künftige Ziele einstimmte. „Wir haben noch viel vor, stehen auf unserem Weg noch am Anfang“, so Borussias Präsident, der ebenso wie Vize-Präsident Rainer Bonhof, Sportdirektor Max Eberl, Teammanager Steffen Korell und das Trainerteam um Lucien Favre ins FanHaus gekommen war. „Für unsere Ziele brauchen wir die Fans.“

„Ein hervorragender Job“

Auch Oberbürgermeister Norbert Bude lobte das Fanprojekt im Namen der Stadt Mönchengladbach. „Borussia und ihre Fans sind überall gern gesehene Gäste und hervorragende Imageträger der Stadt“, betonte der Politiker. „In diesem Zusammenhang bedanken wir uns für die gute Arbeit des Fanprojekts.“ Auch Gerald von Gorissen, Leiter der Fananlaufstelle des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), bescheinigte dem Fanprojekt in den zurückliegenden 25 Jahren einen hervorragenden Job. „In Gladbach wird den Fußballfreunden ein tolles Angebot präsentiert.“ Im 2010 gegründeten Jugendzentrum „De Kull“ finden etwa junge Menschen, die die Leidenschaft zum Fußball teilen, eine Anlaufstelle.

Nächste Seite »