Juergen"/>
Jump to content.

Neues vom FPMG über Initiative Borussia – Mitgliederoffensive – Aüßerungen

Quelle : www.fanprojekt.de

Wie positioniert sich das Fanprojekt – Initiative Borussia – Mitgliederoffensive? Drucken E-Mail
Mittwoch, 23. Februar 2011
Nachdem es in diversen Foren und auch in Einzelgesprächen mit Fans am Spieltag immer wieder Thema wurde, möchten wir als Fanprojekt Mönchengladbach kurz erläutern, warum wir bisher weder zur „Initiative Borussia“ noch zur „Mitgliederoffensive“ öffentlich Stellung bezogen haben.

Bitte lest dazu den folgenden Text:

Als einzige von Borussia anerkannte Dachorganisation aller Fans und als Fanvertretung von Fans für Fans werden wir auf unserer eigenen Jahreshauptversammlung am 27.04.2011 das Thema mit unseren Mitgliedern ausgiebig diskutieren. Aus dieser Mitgliederversammlung heraus werden wir erst den sog. „Doppelmitgliedern“ eine Empfehlung für die MV Borussias geben können.
Der Vorstand möchte bei diesem sehr sensiblen Thema erst nach der eigenen JHV eine demokratisch mit den Mitgliedern abgestimmte Positionierung vornehmen.

Bereits gestern hatte allerdings der erste Vorsitzende Thomas Ludwig auf Nachfrage bei Borussia (und auf www.borussia.de) klar verdeutlicht, dass der Vorstand des FPMG nichts von einer vorgezogenen Mitgliederversammlung Borussias hält.

Was der Verein und die Fanszene in der jetzigen Zeit brauchen, ist die nötige Ruhe und Konzentration auf das Wesentliche, um das Saisonziel „Klassenerhalt“ gemeinsam doch noch zu realisieren.

Jegliche Nebenkriegsschauplätze lehnen wir daher vehement ab und fordern alle Fans von Borussia sowie „Initiativen“ und „Offensiven“ auf, sich diesem Motto anzuschließen.
Jeder Borusse, der die Raute im Herzen trägt wird sicher zu 100 % hinter dieser Haltung stehen.

Wir appellieren in diesen unruhigen Zeiten an alle, egal ob ehemalige Borussen oder aktive Mitglieder, bei ihren Äußerungen die Menschenwürde nicht außer Acht zu lassen. Sport soll Werte wie Verbundenheit mit dem Verein und der eigenen Mannschaft, Einsatzbereitschaft (auch in schlechten Zeiten) und Durchhaltevermögen an unsere heranwachsende Generation vermitteln. Einige Veröffentlichungen der letzten Tage vermitteln diese Werte nicht. Das gehört nicht zu unserer Borussia!

Unsere noch zu treffende Entscheidung wird ganz sachlich und alleine auf der Beantwortung dieser Frage basieren: Welche Auswirkungen haben die Satzungsänderungen auf die Struktur und die mittel- bis langfristige Entwicklung des Vereins, insbesondere im Hinblick auf die neuen europäischen Lizenzierungsregeln der UEFA. Die Mitglieder des FPMG werden frei von den Personen, die aktuell den Verein führen, und denen, die Anträge eingebracht haben entscheiden. Dauerhaftes Überleben des Vereins ist für uns Fans ein höheres Gut als kurzzeitiger Erfolg, der womöglich die Existenz des Vereins gefährdet.

Am Ende der Saison, d. h. auf der Mitgliederversammlung kann dann in aller Ruhe abgerechnet und in die Zukunft geblickt werden!

-Der Vorstand-

Tipp nach dem 23. Spieltag 2010/2011

Tipp_Bockenberg_Borussen_2010_2011_Stand_23.Spieltag

Absage Mitgliederversammlung am 25.02.2011

Die Mitgliederversammlung wird hiermit abgesagt.

Alles Gute Michael Frontzeck / Herzlich Willkommen Lucien Favre

Quelle www.borussia.de

Lieber Michael Frontzeck,

nun haben die üblichen Mechanismen im Fußball also doch gegriffen.  Im Vorfeld der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde  die Reissleine gezogen damit einige Herren noch den Kopf aus der Schlinge ziehen können. Aufgrund der derzeitigen Punktausbeute und des Tabellenstandes eigentlich nicht verwunderlich. Wenn man die Situation aber näher betrachtet ist doch vieles sehr, sehr unglücklich gelaufen.  Natürlich muß man sich zuerst an die eigene Nase fassen, doch es überwiegt der Eindruck, dass die jetzige Situation überwiegend von Dingen heraufbeschworen wurde, die nicht beeinflussbar waren (Verletzungspech, Überreaktionen,  Schiedsrichterentscheidungen, etc…).  Nun denn. Für Dich gilt jedenfalls auch der Spruch „Man sieht sich immer zweimal im Leben“ und dann mit etwas mehr „Fortune“!!! Das würde ich mir wünschen. Wir verlieren eine weitere Identifikationsfigur unserer Borussia, einen gebürtigen Gladbacher, der immer eine klare Ansage hatte, immer offen im Dialog mit den Medien und Fans umgegangen ist, eine ehrliche Haut, einen Jung aus dem Leben, halt einen von uns. Aber auch für Dich  lieber Michael gilt „Youl never walk alone“. Danke für Deine mit Herzblut geleistete Arbeit und natürlich für die wunderschönen, emotionalen, Auswärtserlebnisse (erster Sieg nach 16 Jahren bei den Pillen/21 Sieg in der verbotenen Stadt). Wir wünschen Deiner Familie und Dir in der Zukunft alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit. In diesem Sinne. Einmal Borusse, immer Borusse…Bis zum nächsten Mal…..

Im Namen der Bockenberg Borussen

Jürgen May

Präsident

Lieber Lucien Favre,

herzlichen Willkommen bei Borussia Mönchengladbach.

Für den Start bei der einzig wahren Borussia wünsche wir Ihnen alles Gute, ein glückliches Händchen und vor allem etwas mehr „Fortune“ in allen Bereichen als Ihr Vorgänger!. Dann wird das schon klappen, denn  in der Mannschaft steckt sehr viel Qualität.

Im Namen der Bockenberg Borussen

Jürgen May

Präsident

Tipp nach dem 22. Spieltag 2010/2011 / vorläufig, da nicht komplett

Tipp_Bockenberg_Borussen_2010_2011_Stand_22.Spieltag_vorläufig

Tipp nach dem 21. Spieltag 2010/2011 / vorläufig, da nicht komplett

Tipp_Bockenberg_Borussen_2010_2011_Stand_21.Spieltag_vorläufig

Tipp nach dem 20. Spieltag 2010/2011

Tipp_Bockenberg_Borussen_2010_2011_Stand_20.Spieltag